DS Deutsche Systemhaus GmbH auf der it-sa 2018

Unsere druckfrischen DS Magazine liegen bereit...

Unsere druckfrischen DS Magazine liegen bereit...

Messebea
Chilli Con Carne nachhaltig serviert

Chilli Con Carne nachhaltig serviert

Die Persönlichkeit eines Unternehmens wird besonders gut durch das Engagement und die Begeisterung der Mitarbeiter sichtbar. Da eine Messe der ideale Ort ist, um Kontakte zu knüpfen und als Unternehmen einen persönlicheren Eindruck beim Kunden zu hinterlassen, haben wir unser junges, dynamisches und hochmotiviertes Team, zusammen mit unseren hervorragenden IT Sicherheitsprodukten, wieder auf der IT Security Messe „it-sa“ in Nürnberg präsentiert.

 

Obwohl wir auch schon im letzten Jahr, unseren ersten Auftritt als Erfolg verbuchen konnten, so ist er doch weit entfernt von unserer diesjährigen Erfahrung. Das lag zum einen sicher an der Größe und Lage des Standes, der nun doppelt so groß war wie 2017 und auch besser gelegen, Ein weiterer Unterschied zu unseren vorherigen Messeauftritten lag in der Besetzung unserer Mitarbeiter. So haben wir diesmal nicht nur unsere Vertriebler mitgenommen, sondern auch Mitarbeiter für die eine Messe eine komplett neue Erfahrung war und hier die Möglichkeit sahen, sich einzubringen. Die Kombination war in jedem Fall ein durchschlagender Erfolg und unser Stand mehr als gut besucht.

 

Für alle, die keine Gelegenheit hatten, uns am Stand zu besuchen, ließen sich ein paar Kollegen nur allzu gerne dafür begeistern, ihre Erfahrungen zu teilen.

 

Von links nach rechts:
Geschäftsführer Christian Paulus, Seven Gambietz aus dem Vertrieb und Key Account Manager Christian Seibert.

Von links nach rechts: Geschäftsführer Christian Paulus, Seven Gambietz aus dem Vertrieb und Key Account Manager Christian Seibert.

Fausto Pintus aus dem Vertrieb berichtet:

„Die Messe hat bei mir einen sehr professionellen Eindruck hinterlassen. Hier meine ich erstmal den Gesamteindruck, den man als Besucher gewinnt. Das Publikum, welches ich erleben durfte bzw. die Leute, die an unserem Stand waren, empfand ich als interessiert am und fokussiert auf das Thema IT-Security. Gut fand ich das professionelle Auftreten unseres Teams und unseren sehr schönen, selbstgebauten Stand. Dabei vor allem die Aufmachung der Stationen mit Blue Shield Umbrella mit den Monitoren auf den Tischen und das Schaubild, welches es mir leicht gemacht hat, das Produkt anschaulich zu erklären. Die Idee mit dem Chili und den „Heißen Daten“ fand ich sehr gelungen.“

 

Für Herrn Anh Quoc Nguyen, Auszubildender als IT Systemkaufmann im Vertriebsinnendienst, war es die erste Messe, auf der er eingesetzt wurde:

„Ich durfte die DS Deutsche Systemhaus GmbH zur Europas größten IT Security Messe in Nürnberg begleiten. Meine Aufgabe bestand darin, zusammen mit Frau Hartl, die Besucher auf unser Unternehmen und unsere IT Sicherheitslösungen aufmerksam zu machen, indem wir Getränke, Snacks und unser DS Magazin verteilten. Selbstverständlich haben wir sie auch über unser Unternehmen sowie unsere Produkte informiert und sie zu Fachgesprächen mit unseren Experten vor Ort eingeladen. Trotz anfänglicher Scheu hat mir die Arbeit Spaß gemacht und ich konnte viele interessante Erfahrungen sammeln. Von der großen Anzahl an Ausstellern und Angeboten war ich sehr begeistert und würde nächstes Jahr gerne wieder dabei sein!“

Außerdem hat Herr Nguyen sehr fleißig und pflichtbewusst auf eigenen Wunsch sowohl beim Auf- als auch beim Abbau mitgeholfen.

 

Jacqueline Hartl, Teamassistentin aus der Verwaltung, hat sich mit voller Begeisterung von den Vorbereitungen bis zum Abbau miteingebracht:

„Als ich davon hörte, dass wir auf der Messe vertreten sein werden, verdichtete sich gleich der Wunsch in mir, dorthin mitzukommen. Messen hatte ich zuvor zwar bereits besucht, aus der Perspektive der Aussteller kannte ich diese jedoch bisher noch nicht. Umso mehr wollte ich diese Erfahrung sammeln, da ich sie als sehr wertvoll erachte.

Eigentlich bin ich ein eher introvertierter und schüchterner Mensch, jedoch kann ich in Ausnahmesituationen über mich hinauswachsen. Mein Wissen darüber verlieh mir bereits im Vorfeld die notwendige Sicherheit, diese Herausforderung anzugehen.

Unseren leckeren sowie sehr gesunden Karotte-Orange-Ingwer-Saft, der durch den Ingwer passend zum Motto „Smoking Hot IT Security – IT Sicherheit an der sich die Hacker die Finger/Zunge verbrennen!“ auch ein wenig scharf schmeckte, durfte ich immer morgens, bevor die ersten Besucher eintrudelten, frisch pressen. Da ich noch nie mit einem Entsafter gearbeitet habe, habe ich diesen am ersten Tag fast kaputt gemacht. Zum Glück war wegen Überhitzung nur die Sicherung gefallen.

Meine Hauptaufgabe auf der Messe bestand darin, gemeinsam mit Frau Schmidt (aus der Marketingabteilung) an den ersten beiden Tagen und mit Herrn Nguyen am letzten Tag, das Interesse der Messebesucher an unseren Lösungen zu wecken. Sobald ein Besucher tiefergehendes Interesse zeigte, stellten wir ihn einem unserer Vertriebler vor. Manchmal war besonders viel los und Multitasking war gefragt. Auch beim Abbau habe ich mitgeholfen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich diese für mich außerordentlich wertvolle Erfahrung sammeln durfte. Das viele Lob, das wir bekommen haben, hat mich ganz verlegen gemacht. Beim nächsten Mal komme ich gerne wieder mit.“

Anh Quoc Nguyen, Auszubildender als IT Systemkaufmann im Vertriebsinnendienst und Teamassistentin Jacqueline Hartl

Anh Quoc Nguyen, Auszubildender als IT Systemkaufmann im Vertriebsinnendienst und Teamassistentin Jacqueline Hartl

Fausto Pintus aus dem Vertrieb

Fausto Pintus aus dem Vertrieb

 Sven Gambietz ist erst seit ein paar Monaten bei der DS Deutsche Systemhaus GmbH im Vertrieb tätig. Seine Eindrücke beschrieb er als durchweg positiv. So empfand er die Atmosphäre als sehr entspannt, sowohl bei den Besuchern als auch bei den Mitarbeitern. Besonders die Zusammenarbeit im Team lobte Herr Gambietz.

Die Mädels haben mit Keksen und leckeren Getränken das Eis gebrochen und bei tiefergehendem Interessen die Vertriebler vorgestellt. Das erleichterte ihnen den Gesprächseinstieg.

Die Qualität der Gespräche mit den Besuchern beschreibt er als sehr hochwertig.

Der IT Security Markt boomt, das Interesse war entsprechend groß. Gerade Blue Shield Umbrella, unser preisgekrönter Malwareschutz, war bei den Kunden sehr gefragt.

Über die gesamte Messe hinweg konnten wichtige Kontakte geknüpft werden.

Obwohl man abends bemerkte, dass so eine Messe auch sehr anstrengend sein kann, was man vor allem an den schmerzenden Beinen erkennt, freut Herr Gambietz sich schon auf die nächste Messe.

Martha Sacher, unsere engagierte gute Seele und Reinigungskraft, war an den letzten beiden Tagen mit auf der Messe und half auch beim Abbau.  Ihr haben besonders gut die Arbeiten an der Theke gefallen, an der sie Chili con Carne und Getränke ausgab. Sie war sehr positiv darüber überrascht, wie freundlich die Besucher waren. Es gab keine bösen Worte, obwohl sehr viel los war und manchmal auch jemand warten musste.

Der lange Tag mit frühem Start um 7 Uhr morgens und spätem Ende nach 20 Uhr hat ihr nichts ausgemacht, vielmehr war sie begeistert davon, denn besonders spannend war es für sie den Ablauf von A bis Z zu sehen. Der Blick hinter die Kulissen hat sie besonders fasziniert. Abends während des Abbaus war es eine ganz andere Welt als die morgens, oder tagsüber. Sie ist jederzeit wieder gerne mit dabei, die Erfahrung hat ihr gut gefallen.

 

Die Organisatorin des Events, unsere Marketingleitern Inez Paulus, freut sich, dass ihr Plan so gut aufgegangen ist und die Messe so erfolgreich abgeschlossen wurde. Am meisten freut mich, wie engagiert alle Kollegen waren und teilweise über sich hinausgewachsen sind. Andere Stände waren teils leer und unbesucht – unsere fleißigen Bienchen haben unermüdlich, stundenlang potenzielle Kunden an unseren Stand gelockt und auf unsere Produkte aufmerksam gemacht. Schön, dass wir so loyale und begeisterte Mitarbeiter haben. Da freue ich mich umso mehr auf die nächste Messe!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.