Der Sicherheitsforscher Tavis Ormandy entdeckte einen gefährlichen Bug, der sämtliche Symantec- und Norton-Antiviren-Produkte bedroht. Ihm zufolge sind Linux, Mac OS X, Unix und Windows Systeme gefährdet.

Lt. Ormandy wurden gestern einige Lücken über die Software „LiveUpdate“ von Symantec behoben, jedoch erfordere die kritische Sicherheitslücke ein weiteres Patch.

Symantec hat sich dazu noch nicht geäußert.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der heise Security-Website unter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kritische-Luecke-gefaehrdet-Antiviren-Produkte-von-Symantec-und-Norton-3208967.html (Quelle)